Vivo

Mit dem Vivo fing alles an.

Der kleinste Neubau des Ehrenveedels ist das Herzstück des Areals. Um das Vivo gruppieren sich die anderen Gebäude, seine kraftvoll-noble Gestaltung wirkt anziehend. Die Kubatur des Gebäudes nimmt die Form der vorher hier befindlichen, prägenden Güterhalle auf und auch die Fassade aus anthrazitfarbenen Klinkern im Zusammenspiel mit bronzefarbenen Metallflächen erzeugt einen industriellen Charme.

Bürolandschaft mit Stil

Das Vivo hat keine Berührungsängste. Direkt an den Passanten, nur getrennt durch bodentiefe Fenster, vornehme Wände aus dunklem Ziegel oder bronzefarbenen Metallflächen, liegen die offenen Arbeitsum-gebungen. Innen führt pro Einheit eine Treppe auf die Galerie, hier sind Open-Space-Landschaften oder Lounge-Bereiche.

Moderne Eleganz

Seinen Charme strahlt das Vivo nicht nur nach außen – auch die Innenräume wissen zu überzeugen. Denn Vivo hat sich die Anmutung der ehemaligen Güterhalle erhalten. Die als zusätzliche Ebene eingestellten Galerien in dem eingeschossigen Gebäude sorgen für offene, loftartig wirkende Innenräume.

Mietflächenübersicht nach Gif.
 MIETBEREICH 1MIETBEREICH 2MIETBEREICH 3MIETBEREICH 4MIETBEREICH 5MIETBEREICH 6GESAMT
EG164 m2203 m2222 m2229 m2208 m2152 m21.178 m2
1. OG93 m2146 m2154 m2146 m2128 m2106 m2773 m2
Gesamt257 m2349 m2376 m2375 m2336 m2258 m21.951 m2

LAGERFLÄCHEN: ca. 650 m/ STELLPLÄTZE: 278 (davon 25 für das VIVO reserviert)

Grundriss

Das Vivo hat sich die Anmutung der ehemaligen Güterhalle erhalten. Die als zusätzliche Ebene eingestellten Galerien in dem eingeschossigen Gebäude sorgen für offene, loftartig wirkende Innenräume, die viele Freiräume für alle möglichen Arbeitswelten lassen. Im PDF zum Download finden Sie den Grundriss des Vivo.

Platz für Lounges, Meetingbereiche oder Empfang.

Bodentiefe Fenster sorgen für Transparenz und Offenheit. Die Galerie mit Open-Space erlaubt moderne Arbeitsmodelle. Treppenhäuser binden die Tiefgarage auf kurzem Weg an.

Arbeiten auf hohem Niveau: Räume mit Galerie

Das Vivo ist ein klein wenig anders. Seine Form, seine Nahbarkeit – aber vor allem die Galerie mit Arbeitsplätzen, die ein wenig über den Dingen schweben. Von hier überblickt man die Eingangsbereiche und die freien Flächen im Erdgeschoss, auf denen Kommunikationsinseln platziert werden können, Empfangstresen oder schlicht weitere Arbeitsplätze. 

Für jeglichen Komfort.

Das Vivo ist als zeitgemäßes Bürogebäude auch mit entsprechender Technik ausgestattet. So sorgt eine Betonkerntemperierung für ein angenehmes Raumklima. Die Belüftung erfolgt über öffenbare Fenster. Und die Versorgung der Arbeitsplätze mit Strom sowie Datenleitungen geschieht größtenteils unsichtbar über Hohlraumböden.

Vermietung von Büro- und Gewerbeflächen im Ehrenveedel: