Primo

Ein Gebäude mit Signalwirkung.

Das zwölfstöckige Gebäude mit dem Namen Primo ist der auffällige Hochpunkt am Entree des Ehrenveedels – des neuen Stadtquartiers auf dem ehemaligen Bahngelände an der Vogelsanger Straße in Köln Ehrenfeld. Als weithin sichtbares Zeichen erinnert das Primo einerseits an die historischen Hochhäuser von Köln und nimmt auch die ortstypischen rötlichen Klinker auf – andererseits steht es für den Neubeginn auf dem alten Areal. Dafür bietet es viel Platz für eine zukunftsorientierte Nutzung, mit flexiblen Flächen, zeitgemäßen Standards – und natürlich einer anregenden Aussicht.

Eine attraktive Verbindung

Das Primo zeigt Stil – und gestalterische Durchdachtheit. Seine Klinkerfassaden sind von pragmatischer Eleganz und erinnern an die industrielle Historie des Ortes. Ganz besonders aber ist die Anordnung und Dimensionierung der Fenster zu nennen. Die Architekten des Primo nennen es „visualisierten, ablesbaren Schall- und Sonnenschutz“. So lässt sich an den entsprechenden Fassadenseiten genau ablesen, in welcher Richtung Süden und die Bahntrasse liegen – werden dorthin doch die Fenster schmaler und der Ziegelanteil höher. Das Resultat: Sommerlicher Wärmeschutz und natürlich ruhige Innenräume – aber vor allem eine Fassade mit einer einzigartigen Dynamik.

Ein Dutzend Chancen.

Während sich das Erdgeschoss des Primo aufgrund der Lage am Stadtplatz zusätzlich noch hervorragend für eine Gastronomie anbietet, sind die weiteren zwölf Geschosse zur freien Verfügung für alle Ideen rund um Gewerbe oder Büro. OG 1 bis OG 3 verfügen dabei über etwas größere Grundrisse. Natürlich lassen sich auch mehrere Etagen zusammenlegen – oder einzelne Stockwerke noch weiter unterteilen. Ganz nach Wunsch – das Primo ist höchst flexibel.

6.500 Quadratmeter

…attraktiver Büroraum mit besten Aussichten wartet im Primo auf Nutzer mit Ideen. Im vier Meter hohen Foyer werden Gäste in einem angenehmen Ambiente empfangen.

Zeitgemäße Arbeitswelten

Großzügig und hell: Die Büroetagen sind lichtdurchflutet und bieten das perfekte Umfeld für Ihr Business.

Mietflächenübersicht nach gif.
Erdgeschoss659 m2
1. OG923 m2
2. OG925 m2
3. OG925 m2
4. OG529 m2
5. OG533 m2
6. OG533 m2
7. OG533 m2
8. OG538 m2
9. OG538 m2
10. OG538 m2
11. OG538 m2
Gesamt7.712 m2

STELLPLÄTZE: 120

Grundrisse

Wenn es für moderne Arbeitswelten überhaupt eine Regel gibt, dann die: Es gibt keine Musterlösung. Jeder Mensch, jedes Unternehmen hat andere Eigenschaften und Bedürfnisse, andere Talente und Wohlfühlbedingungen. Darum ist das optimale Büro auch möglichst vielseitig. Wie auch beim Primo. Genauen Überblick liefert Ihnen das PDF zum Download mit den Grundrissen.

Hinter den Kulissen.

Damit das Primo als modernes Bürogebäude auch beste Bedingungen für zeitgemäßes Arbeiten bieten kann, läuft – meist unbemerkt von den Nutzern – im Hintergrund die Haustechnik wie ein Uhrwerk. So gibt es Heiz-Kühl-Deckensegel zur Heizung und Kühlung der 3,05 m hohen Räume und Etagen, sowie eine mechanische Be- und Entlüftung. In Teilbereichen ist zusätzlich eine natürliche Lüftung über Fenster möglich. Um die Arbeitsplätze mit Strom sowie Datenleitungen zu versorgen, sind alle Stockwerke mit Hohlraumböden geplant.

Vermietung von Büro- und Gewerbeflächen im Ehrenveedel: